48_belagsakustik-forschung-entwicklung_1.jpg
48_belagsakustik-forschung-entwicklung_2.jpg

Analysen zur Optimierung lärmarmer Strassenbeläge

Detaillierte akustische Wirkungsanalysen

Von G+P durchgeführte Arbeiten

  • Eruierung Lärmentstehungsmechanismen unterschiedlicher lärmarmer Beläge
  • Mit Lasertextur-, Luftströmungswiderstands- und Schallabsorptionsmessungen werden die akustisch relevanten Eigenschaften der zu beurteilenden Fahrbahnoberfläche messtechnisch erhoben.
  • Mit einem Reifen-Fahrbahn-Interaktionsmodell werden die Kontaktkräfte zwischen Reifen und Fahrbahn und darauf basierend die akustischen Auswirkungen bezüglich Schall-Entstehung und -Ausbreitungseffekte, wie der Horneffekt und Schallabsorption, berechnet.
  • Für die eigentlichen Wirkungsanalysen werden die CPX Rollgeräuschspektren mit den Ergebnissen der Modellierung kombiniert ausgewertet, um daraus Aussagen über die akustische Wirksamkeit der Beläge abzuleiten.

Dienstleistungen

  • Wirkungsanalysen

Eckdaten

Auftraggeber
Kantone AG, BL, BS, GE, VS, ZH
Bundesämter ASTRA, BAFU

Projektpartner
IMP Bautest AG, Oberbuchsiten

Projektleitung G+P
Erik Bühlmann
Emanuel Hammer

webcontact-gundp@itds.ch