Das Plus für Mensch und Umwelt
57_forschung-entwicklung_1.jpg
57_forschung-entwicklung_2.jpg

Lärmwirkung von Tempo 30

Forschungsprojekt VSS2012/214

Von G+P durchgeführte Arbeiten

  • Ausarbeitung der Grundlagen für die Beurteilung der Lärmwirkung von Tempo 30.
  • Durchführung umfangreiche Messkampagne zur Ermittlung eines Emissionsansatzes für den niedrigen Geschwindigkeitsbereich für den aktuellen Fahrzeugpark
  • Quantifizieren Einflussgrössen Geschwindigkeit und Fahrverhalten (inkl. Gangwahl / Motorendrehzahl)
  • Ausarbeiten Methodik zur Abschätzung des Lärmminderungspotentials von Temporeduktionen

Dienstleistungen

  • Forschungsprojekt

Eckdaten

Auftraggeber
Bundesamt für Strassen (ASTRA)

Ko-Finanzierung
Bundesamt für Umwelt (BAFU)

Partner
EMPA

Projektleitung G+P
Toni Ziegler
Erik Bühlmann

Projektdurchführung
Sebastian Egger

webcontact-gundp@itds.ch