Das Plus für Mensch und Umwelt
67_forschung-entwicklung_1.jpg
67_forschung-entwicklung_2.jpg

Akustische Wirkung von Tempo 30

DAGA 2016, Aachen DEU

Von G+P durchgeführte Arbeiten

  • Abbilden des reellen Fahrverhaltens (Gangwahl, unstetige Fahrweise, Fahrstil, etc.) in häufig vorkommenden Tempo 30 Zonentypen basierend auf statistische Erhebungen
  • Erarbeitung eines Modells, welches die genaue Berechnung der Schallemissionen für verschiedene vordefinierte Zonenkategorien oder, basierend auf erhobenen Verkehrsdaten, für spezifische Ausgangs- oder Zielsituationen erlaubt

Dienstleistungen

  • Konferenzbeitrag

Eckdaten

Autoren
Sebastian Egger
Emanuel Hammer
Tina Saurer
Erik Bühlmann

webcontact-gundp@itds.ch